11.11.2017
Young Devils wU19

wU19 startet erfolgreich in die ÖMS

Die wU19 gewinnt das erste Spiel der ÖMS Spielzeit 2017/2018. Gegen die Timberwolves siegten die Linzerinnen nach einer zerfahrenen Partie knapp aber verdient mit 70:65. Bereits nächste Woche wartet mit den Basket Flames die zweite Wiener Mannschaft auf die Young Devils.

Die Linzerinnen mussten ohne die angeschlagene Katharina Kandelhart (Grippe) antreten. Von Beginn an entwickelte sich eine zerfahrene Partie, in der beide Mannschaften viele einfache Punkte unter dem Korb liegen ließen. Dazu kamen auf Linzer Seite Foulprobleme, die sich durch den gesamten Spielverlauf zogen. Trotzdem konnten die Young Devils bis zum Viertelende eine knappe 4 Punkte Führung herausspielen.

Endlich im Spiel angekommen konnten sich die Linzerinnen Anfang des zweiten Viertels mit einem 10-2 Run auf 12-Punkte (30-18, 14. Minute) absetzen. Doch die Gastgeberinnen konnterten mit einem 8-0 Run und verkürzten den Rückstand bis zur Pause auf 5 Punkte (36-31).

Die zweite Halbzeit begann wie die Erste endete. Die Timberwolves legten mit einem 9-0 Run nach und übernahmen erstmals die Führung in der Partie (38-40, 23. Minute). Dazu bekamen Valentina Berisha und Arina Isakova jeweils ihr 4. Foul und mussten das Viertel von der Bank aus verfolgen. Mit der erzwungenen Umstellung auf eine "kleine" Formation kam nun auch die Aggressivität in der Defense zurück. Bis zum Viertelende konnten die Linzerinnen, angeführt von Petra Pammer (7 Punkte), mit einem 20-8 Run die 10-Punkte Führung wieder herstellen (58-48).

Doch auch dieser Vorsprung verschaffte nicht die nötige Ruhe in der Offense, die Timberwolves kamen kurz vor Schluss noch einmal auf drei Punkte heran (68-65, 38. Minute). Erst mit zwei getroffenen Freiwürfen von Lisa Ganhör zum 70:65 konnte der Auswärtserfolg besiegelt werden.

Trotz massiven Foulproblemen, 20 Turnovers und einer Trefferquote von unter 35% bewiesen die Young Devils die Moral, sich diesen Sieg zu erkämpfen. Die kämpferische Einstellung, v.a. in der Defensive (Timberwolves mit insgesamt 31 Turnover) ist auf jeden Fall ein Riesenschritt nach vorne im Vergleich zu den vorangegangenen Testspielen.

Beste Werferinnen: Pammer 17, Ganhör 12, Milovanovic 10, Berisha 9, Führer 8, Voithofer 8

BESTE WERFER

Young Devils wU19:
Vienna D.C. Timberwolves:

Tabelle

S
N
P
1
Basket Duchess
2
0
4
2
Vienna D.C. Timberwolves
1
1
3
3
ATUS Gratkorn
1
1
3
4
BBC Young Devils LINZ AG wU19 ÖMS
0
2
2