20.05.2017
Young Devils wU16

wU16 schafft Sprung ins Finale

Die wU16 zieht erwartungsgemäß ins Finale der ÖMS-Meisterschaften ein. Gegen die Vienna D.C. Timberwolves gelingt ein überzeugender 85:58 Erfolg. Im Finale am morgigen Sonntag wartet nun die zweite Wiener Mannschaft, WAT 3 Capricorn. Spielbeginn ist am Sonntag um 14 Uhr in der SPH Laakirchen.

Die Herausforderer aus Wien konnten nur in den ersten zehn Minuten der Partie mithalten (13:13). Im zweiten Viertel legte die Mannschaft von Gregor Leitner einen Gang zu und setzte sich Punkt für Punkt ab. Angeführt von den überragenden Ganhör und Berisha konnten die Young Devils sowohl unter dem Korb als auch im Fastbreak immer wieder leichte Punkte erzielen. Das zweite Viertel endete mit 34:11, die Linzer führten mit 23 Punkten zur Halbzeit (47:24).


Auch zu Beginn des dritten Viertels ein unverändertes Bild. Die Young Devils bauten die Führung bis auf 30 Punkte aus, ehe Coach Leitner seinen Leistungsträger wichtige Ruhepausen für das morgige Finale verschaffen konnte. So kam auch die erst 12jährige Greta Weibold zu ihrem ersten wU16 Final Four Einsatz. Bei den TImberwolves hielt nur Dumancic dagegen, die 6 ihrer 11 Dreipunktewürfe versenken konnte und auf insgesamt 34 Zähler kam.


Am Ende stand ein ungefährdeter 85:58 Erfolg zu Buche. Die Young Devils können mit einem Sieg im Finale den zweiten Staatsmeistertitel in drei Jahren perfekt machen. 

BESTE WERFER

Young Devils wU16:
Vienna D.C. Timberwolves:

Tabelle

S
N
P
1
Basket Flames
13
1
27
2
WAT 3 Capricorns
11
3
25
3
Oberwart Gunners ÖMS
9
5
23
4
U. Döbling
8
6
22
5
Vienna D.C. Timberwolves
7
7
21
6
DBK Steyrer Junghexen
5
9
19
7
UBI Graz
2
12
16
8
BBC Young Devils LINZ AG wU16 ÖMS
1
13
15