04.02.2017
Young Devils mU14

U14 verliert spannende Partie gegen VKL-Vikings

Die U14 absolvierte heute das Rückspiel gegen die VKL Vikings in der Hüttnerschule. Nach der schmerzlichen Auswärtsniederlage konnte das heutige Spiel deutlich spannender und knapper gehalten werden, die Young Devils mussten sich aber letztlich doch mit minus 10 Punkten geschlagen geben (52:62).

Nach der empfindlichen Auswärtsniederlage gegen die VKL Vikings empfing die U14 die Gäste aus dem Salzkammergut in der Hüttnerschule. Im Gegensatz zum Hinspiel gelang es, anfangs gut dagegenzuhalten. So konnte aus dem Setplay ohne Hektik in den ersten 5 Spielminuten das Spiel nach anfänglicher Führung ausgeglichen geführt werden. Dann aber ließen sich die Gastgeber das Spiel der Gäste aufzwingen und die Wikinger konnten einen Vorsprung von 11 Punkten zum Ende des ersten Viertels herausholen (15:26).


Im zweiten Viertel gelang den Linzern in den ersten 5 Minuten kein einziger Korb und die Gäste konnten sich sogar auf bis zu 21 Punkte absetzen. In den letzten fünf Minuten des Viertels gelang den Vikings zwar nur 1 Korberfolg, die Linzer konnten aber offensiv nicht dagegenhalten und so ging das Spiel mit 20:38 in die Halbzeitpause.


Das dritte Viertel dominierten aber die Hausherren. 22 seiner gesamt 40 Punkte erzielte Kapitän Philip Kellermayr in diesen 10 Minuten. Das Spiel wurde nach der deutlichen Halbzeitführung der Gäste noch richtig spannend. Der Rückstand der Linzer betrug am Ende des Viertels nach beherztem Kampf nur noch vier Punkte (50:46).


Vom Publikum angefeuert ging die Mannschaft hoch motiviert ins letzte Viertel. Viele Chancen wurden auf beiden Seiten vergeben, letztlich gelang es den Gästen aber doch, den Vorsprung wieder auszubauen. Nach der anfänglichen Führung der Linzer am Anfang des ersten Viertels gaben die Wikinger das Spiel letzten Endes nie komplett aus der Hand. Sie machten konstant nach der starken ersten Spielperiode 12 Punkte pro Viertel. Diese Konstanz fehlt den Young Devils noch und so wurde das Spiel mit 52:62 verloren.


Und wieder kann man zusammenfassend eine Weiterentwicklung in der Mannschaft feststellen. Die Umsetzung der Spielanlage funktionierte zum Teil hervorragend. Allerdings wurden viele Layups und freie Würfe vergeben und das Spiel muss noch abwechslungsreicher gestaltet werden. Alleine mit den vergebenen Freiwürfen hätte man das Spiel in die Overtime retten können.
In die letzten Spiele der Saison können die Young Devils aber mit Selbstbewusstsein und Zuversicht gehen.

Tabelle

S
N
P
1
Raiffeisen Flyers Wels
12
1
25
2
FCN Walter Baskets Wels
11
2
24
3
BBC Iron Scorps McDonald's Steyr U14
8
5
21
4
VKL VIKINGS Basketball MU14A
8
4
20
5
BBC Young Devils LINZ AG mU14
7
5
19
6
BBU Salzburg mu14
6
7
19
7
ASKÖ Linz-Steg mU14
2
11
15
8
VKL VIKINGS Basketball MU14B
1
13
15
9
Swans Gmunden MU14
3
9
15