29.10.2017
HLL Auhof Devils

Start-Ziel Sieg für die Auhof Devils

Die Auhof Devils gewinnen das zweite Auswärtsspiel der Saison und verbessern damit ihre Bilanz auf 4 Siege bei einer Niederlage. Gegen eine neuformierte Ennser Mannschaft spielte die Stöglehner Truppe bereits im ersten Viertel einen komfortablen Vorsprung heraus und kam so zu einem ungefährdeten 89:64 Erfolg.

Der Grundstein für den Erfolg wurde bereits im ersten Viertel gelegt. Mit einem 19-3 Run starteten die Auhof Devils in die Partie. Durch ein schnelles Umschaltspiel kamen insbesondere Zajic und Höller immer wieder zu einfachen Punkten. Der Vorsprung konnte bis zum Ende des Abschnitts sogar auf 22 Punkte ausgebaut werden (32:10).

Im zweiten Viertel schlichen sich dann die ersten Fehler ein. In der Offensive wurde viele Aktionen erzwungen, in der Defense ließ man den Lions zu viele Freiräume. So führten Ebner und Martinez ihre Mannschaft Mitte des Viertels wieder auf 10 Punkte heran (28:38, 17. Minute). In der Folgezeit konnten die Linzer nochmal einen Gang zulegen und die Halbzeit mit einem 12-3 Run beenden (48:31).

In der zweiten Halbzeit war die Luft merklich raus, beide Mannschaften spielten nun auf Augenhöhe. Die Linzer hatten für jeden Mini-Run der Lions eine Antwort parat. Zu keiner Zeit fiel der Vorsprung unter 18 Punkte und so kamen die Auhof Devils zu einem souveränen 89:64 Erfolg.

Beste Werfer:

Linz: Zajic 28, Geheeb 22, Höller 15

Enns: Martinez 17, Ebner 16,

BESTE WERFER

HLL Auhof Devils:
UBBC Lions Enns:

Tabelle

S
N
P
1
BBC Auhof Devils LINZ AG I
17
1
35
2
Swans Gmunden B
12
5
29
3
CityCenter Amstetten Falcons
10
8
28
4
FCN KFZ BAUER Baskets Wels
7
11
25
5
BBC McDonald's Iron Scorps Steyr Herren
5
13
23
6
FCN Black Panthers Baskets Wels Fischlham
5
12
22