13.01.2017
News

Red Devils gewinnen klar in Vorchdorf

Die Red Devils gewinnen auch ihr zweites Spiel im neuen Kalendarjahr klar und deutlich. Gegen den Tabellenfünften aus Vorchdorf reichte ein überragendes erstes Viertel für einen nie gefährdeten 72:52 Erfolg.

Die Red Devils legten bereits im ersten Viertel den Grundstein für den 4. Auswärtssieg der laufenden Saison. Angeführt von Höller und Kyurchiev stand es bereits nach 5 Minuten 17:6 für die Gäste, bis zum Ende des Viertels konnte der Vorsprung sogar auf 29:15 ausgebaut werden.


Im zweiten Viertel das gleiche Bild. Mit einem 11:5 Run konnte der Vorsprung auf 20 Punkte (40:20, 6. Minute) ausgebaut werden. Danach folgte die Schrecksekunde des Spiels: Nach einem misslungenen Fastbreak krachten beim Zurücklaufen Kyurchiev und Matzner zusammen, beide blieben mit schmerzverzerrten Gesicht liegen. Während es bei Matzner weiterging musst Kyurchiev mit einer schweren Sprunggelenksverletzung ins Krankenhaus gebracht werden. Eine Diagnose steht noch aus. Nur schwer fanden die Red Devils danach zurück ins Spiel und so ging es mit 45:29 in die Pause.


Die notwendige Halbzeitpause reichte, um danach noch einmal mit einem 13:5 Run auf 55:32 davon zu ziehen. Ein Rückstand, den die bis zum Schluss kämpfenden Vorchdorfer nicht mehr aufholen konnten. Am Ende stand ein ungefährderter 72:52 Auswärtserfolg zu Buche, die Verletzung von Kyurchiev wirft aber einen dunklen Schatten auf das Ergebnis. Gute Besserung, Jove...