13.05.2017
Young Devils mU16

mU16 verliert erstes Halbfinale

Die mU16 verliert das erstes Halbfinale der mU16 Landesmeisterschaft. Gegen starke Gastgeber aus Neustadt zogen die Young Devils nach leidenschaftlichem Kampf am Ende mit 61:75 den Kürzeren. Damit müssen die Linzer Spiel 2 am kommenden Sonntag in eigener Halle gewinnen, um die Chance auf das Finale zu wahren.

Beide Mannschaften starteten mit hohem Tempo und der nötigen Aggressivität in die Partie. So entwickelte sich von Anfang an ein U16 Spiel auf hohem Niveau. Zudem zeigten sich beide Teams zu Beginn sehr treffsicher aus der Distanz. Während auf Neustädter Seite v.a. Seydl, Hintenaus und Angerbauer die Akzente setzen waren es auf Linzer Seite Kellermayr und Davidovic, die im ersten Viertel alle Linzer Punkte erzielten (20:21).


Im zweiten Viertel dann zunächst das gleiche Bild. Hintenaus und Angerbauer legten mit zwei Dreiern vor (27.22), die Linzer hatten durch Davidovic und Ljuboja die Antwort parat (29:27, 14. Minute). Danach verloren die Young Devils wie schon in den vorangegangenen Partien gegen Neustadt den Faden. In den letzten 6 Minuten des zweiten Viertels gelangen nur noch 6 Punkten, die Hausherren konnten sich bis zum Pausenpfiff auf 8 Zähler absetzen (35:43).


Im dritten Viertel merkte man beiden Mannschaften die kräfteraubenden ersten 20 Minuten an. Offensiv ging fast gar nix mehr. Während bei Neustadt die Würfe von Außen immer häufiger ihr Ziel verfehlten, verlegten die Linzer ein ums andere Mal einfache Körbe. Trotzdem konnten die Young Devils zum Ende des Viertel auf 5 Punkte verkürzten (46:51).


Die Neustädter starten mit einem 8-0 Run ins letzte Viertel und bauten den Vorsprung auf 13 Zähler aus. Nachdem Ljuboja und Kovacic jeweils von der Dreierlinie erfolgreich waren, starteten die Linzer ihren letzten Run und konnten 4 Minuten vor Schluss wieder auf 7 Zähler verkürzen (56:63, 36. Minuten). Coach Söllner reagierte und nahm eine Auszeit. Im Anschluss an das Timeout unterliefen den Gästen zwei folgenschwere Turnover, die zu 4 leichten Punkten der Gastgeber führten. Angerbauer legte mit 4 Punkten nach, die Partie war entschieden. So siegten die Neustädter am Ende verdient mit 75:61.


Das Spiel war über weite Phasen ausgeglichen. Am Ende setzte sich die Erfahrung der Neustädter durch, den Linzern unterliefen gerade im letzten Viertel zu viele einfache Fehler. Spiel 2 ist am kommenden Sonntag in der Hüttnerschule, für die Young Devils - Do or die!

BESTE WERFER

Young Devils mU16:

Davidovic Si. (26)
Kellermayr Ph. (11)

FCN KFZ Bauer Baskets Wels:

Angerbauer Fe. (20)
Seydl Xa. (20)

Tabelle

S
N
P
1
BBC Young Devils LINZ AG mU16
5
1
11
2
FCN KFZ Bauer Baskets Wels
5
0
10
3
BBU Salzburg mu16 blueforce
4
2
10
4
LZ SKGT Vikings MU16
0
10
10
5
LZ Salzkammergut Swans MU16
3
3
9
6
Raiffeisen Flyers Wels
2
3
7