31.05.2017
Young Devils mU16

mU16 verliert entscheidendes 3. Halbfinale

Am Ende fehlte das nötige Wurfglück. Nach noch einmal kräftezerrenden 40 Minuten ist die Saison der mU16 beendet. Gegen ein wieder komplett genesenes und vollbesetztes Neustädter reichte es am Ende nicht ganz. Die Young Devils verlieren das entscheidende Spiel um den Einzug ins Finale der mU16 Landesmeisterschaften mit 53:55.

Die Gastgeber konnten nach den krankheitsbedingten Ausfällen in Spiel 2 wieder auf Ihre Leistungsträger Patrick Lasinger und Felix Angerbauer zurückgreifen. Von Beginn an entwickelte sich in der wohl temperierten VS Lichtenegg eine zerfahrene Partie. Beiden Mannschaften waren die Belastungen der letzten 9 Monaten merklich anzusehen. Die Gäste erwischten den besseren Start und führten nach 8 Minuten mit 8:13 ehe Lasinger und Angerbauer mit 6 schnellen Punkten für die knappe Führung am Ende des 1. Viertels sorgten (14:13).


Im zweiten Viertel dann die gewohnten Probleme bei den Young Devils - der Ball wollte nicht in den Korb. Viel einfache Fehler in der Penetration zum Korb, leicht vergebene Korbleger sorgten abermals dafür, dass die Young Devils im zweiten Abschnitt nur 8 Punkte (alle von Davidovic) erzielen konnte. Die Neustädter konnten Ihren Vorsprung zur Halbzeitpause auf 5 Punkte ausbauen (26:21).


Die Linzer kamen nicht bereit aus der Kabine. Ein Dreier von Lasinger und ein Dreipunktespiel von Angerbauer ließen die Führung der Gastgeber wachsen (32:23). Die YOung Devils konnterten mit 7 schnellen Punkten durch Davidovic und Bakilam (32:30, 24. Minute). Bis zum Ende des Viertels zeigte sich nun ein offener Schlagabtausch, aus dem die Neustädter eine kleinen Vorsprung ins letzte Viertel mitnehmen konnten.


Die Gastgeber starteten wieder besser ins letzte Viertel. 5 schnelle Zähler von Seydl und Angerbauer erhöhten auf 50:40. Nach einer Auszeit der Linzer übernahm in der Offensive nun Stanko Ljuboja das Zepter. Er erzielte die nächsten 11 Punkte der Linzer, der Vorsprung schrumpfte auf 2 Punkte (55:53, 38. Minute). 40 Sekunden vor Schluss erkämpften sich die Young Devils in der Defensive den Ball, im darauffolgenden Angriff scheiterte zunächst Kellermayr und dann Davidovic von der Dreipunktelinie. Noch einmal holten sich die Linzer den Ball zurüc, bei 2 Sekunden auf der Uhr vergab Davidovic den letzten 3-Punkteversuch der Saison. Neustadt gewinnt und steht somit verdient im Finale um den Landesmeistertitel.


Über die ganze Serie hinweg setzte sich die Routine der Jungs von Coach Dietmar Söllner verdient durch. Für die Young Devils gilt es nun in der Offseason viel zu arbeiten und top vorbereitet in die kommende Saison zu gehen. 

BESTE WERFER

Young Devils mU16:

Ljuboja St. (19)
Davidovic Si. (17)

FCN KFZ Bauer Baskets Wels:

Angerbauer Fe. (22)
Lasinger Pa. (14)

Tabelle

S
N
P
1
BBC Young Devils LINZ AG mU16
7
1
15
2
FCN KFZ Bauer Baskets Wels
7
0
14
3
BBU Salzburg mu16 blueforce
6
2
14
4
LZ Salzkammergut Swans MU16
3
6
12
5
Raiffeisen Flyers Wels
2
6
10
6
LZ SKGT Vikings MU16
0
10
10