01.04.2017
Young Devils mU16

mU16 unterliegt Neustadt

Leider kein Aprilscherz. Die mU16 verliert am Samstag Nachmittag das Spitzenspiel der U16-Meisterschaft gegen den Tabellendritten aus Neustadt mit 73:83. Ausschlaggebend für die Niederlage war insbesondere die starke Mannverteidigung der Gastgeber in der ersten Halbzeit. Die Aufholjagd im letzten Viertel kam leider etwas zu spät. Die Young Devils wahren dennoch weiterhin alle Chancen auf eine gute Ausgangsposition im Kampf um Platz 2.

Die Mannschaft von Dietmar Söllner (vor dem Spiel mit dem goldenen Sportabzeichen der Stadt Linz ausgezeichnet) startete v.a. defensiv furios in die Partie. Die Linzer Aufbauspieler hatten gerade in der ersten Halbzeit schwer mit der Fullcourtpresse, angeführt von U14 Spieler Felix Angerbauer zu kämpfen. Erschwerend kam in dieser Phase noch hinzu, dass sich mit P. Kellermayr ein etatmäßiger Aufbauspieler bereits nach 3 Minuten am Knöchel verletzte und nicht mehr spielen konnte.


So leisteten sich die Linzer immer wieder einfache Ballverluste, zudem war der Spielfluss in der Offensive gestört. Lediglich Einzelaktionen hielten die Young Devils im Spiel. Konnte der Rückstand nach dem ersten Viertel noch auf drei Punkte (19:22) gehalten werden, so gelangen den Gästen im zweiten Viertel nur 13 Punkte. Der Vorsprung des FCN wuchs bis zur Halbzeit auf 10 Zähler (32:42).


Mit frischem Elan kamen die Linzer aus der Kabine, mit fünf schnellen Punkten von Davidovic  war die Partie wieder hoffen (37:42). Doch dann schlichen sich wieder die gleichen Probleme ins Spiel der Young Devils ein. Es folgte ein 19-4 Run der Gastgeber, die Vorentscheidung schien gefallen zu sein (61:41, 26. Minute). Doch die Linzer steckten nicht auf. Angetrieben von Waldhör konterten die Gäste mit einem 14:4 Run, der alte Rückstand zum Ende des dritten Viertels war wieder hergestellt (55:65).


Das 4. Viertel begann wie das Dritte. 6 schnelle Punkte der Linzer (61:65) ließen den Vorsprung auf 4 Punkte schmelzen. Doch auch dieses Mal hatten Angerbauer und Lasinger eine Antwort parat und konterten mit neun "unbeantworteten" Punkten (76:67, 32. Minute). Die Young Devils kämpften bis zum Schluss, die Partie war aber entschieden.


Die Young Devils zeigten gegen starke Welser eine gute Leistung und werden für das Rückspiel am 3. Mai noch besser gerüstet sein. 

Tabelle

S
N
P
1
BBC Young Devils LINZ AG mU16
5
1
11
2
FCN KFZ Bauer Baskets Wels
5
0
10
3
BBU Salzburg mu16 blueforce
4
2
10
4
LZ SKGT Vikings MU16
0
10
10
5
LZ Salzkammergut Swans MU16
3
3
9
6
Raiffeisen Flyers Wels
2
3
7