30.04.2017
Young Devils mU16

mU16 mit unnötiger Niederlage in Gmunden

Die mU16 verliert im vorletzten Spiel der Hauptrunde völlig unnötig gegen den Tabellenvierten aus Gmunden. Die Gäste verspielten inesbeondere im 2. Viertel den möglichen Auswärtssieg. Trotz der 54:61 Niederlage sichern sich die Young Devils den direkten Vergleich und sind damit vorzeitig als Tabellendritter für die Playoffs qualifiziert.

Das Spiel begann mit 4 schnellen Punkten für die Gastgeber, ehe die Linzer aufwachten. Angeführt von Davidovic und Waldhör gingen die Young Devils Mitte des 2. Viertels mit 12:6 in Führung. Nach einer Auszeit der Gmundner konnterten diese mit einem 12:5 Run. Das 1. Viertel endete mit einem hauchdünnen Vorsprung für die Mannschaft von Florian Geheeb (18:17).


Im zweiten Abschnitt ging dann für die Gäste gar nix mehr. In der Offensive gelangen lediglich 6 Punkte, in der Defensive ließ man die stark verbesserten Hausherren ein ums andere Mal gewähren. Die Young Devils ließen sich von der Aggressivität des Tabellenvierten vollkommen überraschen. So ging es mit einem 15 Punkte Rückstand in die Pause (24:39).


Im dritten Viertel nahmen die Gäste endlich die Aggressivität der Gegner auf. In der Defensive hatte man die Gastgeber nun im Griff, lediglich 10 Punkte gelang Gmunden im 3. Abschnitt. Leider fehlte aber in der Offensive an diesem Tag auch das nötige Wurfglück. Egal ob einfache Korbleger, offene Dreipunktewürfe oder Freiwürfe, nix wollte an diesem Nachmittag fallen. Trotzdem konnte man den Vorsprung auf 12 Zähler zum Ende des Viertel verkürzen (37:49).


Im vierten Abschnitt das gleiche Spiel. In der Defensive wurde gut gearbeitet (2 Punkte in den ersten 5 Minuten), aber offensiv klappte genauso wenig. 5 Minuten vor Ende verkürzte Ljuboja mit einem Dreier auf 8 Punkte. Nach vielen Freiwürfen, bei denen immer nur maximal einer das Ziel fand stand es 3 Minuten vor Schluss 53:57. Im darauffolgenden Angriff hatte Kellermayr mit zwei offenen Dreier die Möglichkeit bis auf einen Punkt zu verkürzen, beide Würfe waren schon drin und sprangen wieder raus. Die letzten 90 Sekunden waren dann von taktischen Fouls und vielen Freiwürfen geprägt, am Ergebnis änderte sich nix mehr (54:61).


Die Moral von diesem Spiel: 2-3 gute Viertel reichen im Basketball nicht. Für die Young Devils geht es nun im abschließenden Spiel gegen Neustadt darum, sich auf die bevorstehenden Halbfinalspiele gegen den Tabellenzweiten vorzubereiten. 

BESTE WERFER

Young Devils mU16:

Kellermayr Ph. (13)
Davidovic Si. (12)

Swans Gmunden mU16:

Hofinger Ma. (27)
Leidinger Ma. (11)

Tabelle

S
N
P
1
BBC Young Devils LINZ AG mU16
7
1
15
2
FCN KFZ Bauer Baskets Wels
7
0
14
3
BBU Salzburg mu16 blueforce
6
2
14
4
LZ Salzkammergut Swans MU16
3
6
12
5
Raiffeisen Flyers Wels
2
6
10
6
LZ SKGT Vikings MU16
0
10
10