19.11.2017
ASWBL Panthers Linz-Enns

Deutliche Niederlage für die Panthers

Die Panthers verlieren zur Heimspielpremiere in Linz. Gegen den aktuellen Tabellenzweiten aus Wien setzte es eine herbe 48:75 Niederlage. Die Linz-Ennserinnen bleiben damit weiterhin mit nur einem Sieg auf dem drittletzten Tabellenplatz.

Die Panthers, die nach wie vor auf Aufbauspielerin Eva Breuer verzichten mussten, starteten konzentriert in die Partie. Das erste Viertel konnte gegen ersatzgeschwächte Basket Flames offen gestaltet werden (18:23). Auch im zweiten Viertel hielt die Sprung Truppe gegen die favorisierten Gäste gut dagegen und konnte den Vorsprung zur Halbzeit sogar auf vier Zähler verkürzen (30:34).

Diesen Schwung nahmen die Linz-Ennserinnen auch mit in die zweite Halbzeit. Nach sechs schnellen Punkten von Hallmich und Isakova gingen die Hausherrinen sogar mit 2 Punkten in Führung (36:34). Die Flames stellten nun auf Zone um - mit Wirkung. In den letzten sieben Minuten des dritten Viertels klappte nichts mehr, die Gäste gingen mit einem 17-4 Run deutlich in Führung (51:40).

Auch das letzte Viertel begann schwach, die Wienerinnen konnten sich mit sechs schnellen Punkten auf 57:40 absetzen. Nach zwei Punkten von Berisha folgte ein weiterer 13-0 Run (70-42), die Partie war entschieden. Trotz einer ordentlichen ersten Halbzeit setzte es am Ende eine deutliche Niederlage gegen routiniertere Gäste aus Wien (48:75).

BESTE WERFER

ASWBL Panthers Linz-Enns:
Basket Flames:

Tabelle

S
N
P
1
Flying Foxes SVP Post
14
0
28
2
Basket Flames
11
3
22
3
BK Duchess
9
5
18
4
UBI Graz
9
5
18
5
BK ZS Zvolen
7
7
14
6
ATUS Gratkorn
3
11
6
7
BBC Panthers Linz-Enns
3
11
6
8
Banska Bystrica
0
14
0