16.06.2017
Young Devils mU19

Beszczynski wird neuer Headcoach

13 Jahre nach seinem Engagement als Bundesliga Trainer kehrt Dana Beszczynski zurück nach Linz. Der 51-jährige US-Amerikaner übernimmt ab 1. Juli als Headcoach die mU16 und mU19 des BBC Linz AG.

Mit seiner Rückkehr nach Linz schließt sich für Beszczynski ein Kreis. Bereits von 2002-2004 war der in Gmunden lebende US-Amerikaner als Headcoach in Linz tätig. Damals führte er die Mannschaft bis in die A-Liga. In den vergangenen drei Jahren war Beszczynski als Assistent Coach der Bundesliga Mannschaft in Wels tätig. In dieser Zeit schaffte es der WBC drei Mal ins Cup Final Four, einmal ins Finale der österreichischen Meisterschaft und gewann 2016 den Super Cup.


Der 51-jährige wird in der kommenden Saison die mU16 und mU19 des BBC Linz übernehmen und gemeinsam mit dem Sportlichen Leiter, Mag. Thomas Kissler, das Ausbildungskonzept für den gesamten männlichen Nachwuchs weiterentwickeln. Sowohl die mU16 als auch die mU19 werden unter der Regie von Beszczynski in der kommenden Saison neben individuellen Fitnesseinheiten 4x die Woche trainieren.


Florian Geheeb, Obmann des BBC Linz: "Wir freuen uns sehr, dass wir mit Dana einen der besten Trainer in Oberösterreich für unseren Verein gewinnen können. Es ist unser erklärtes Ziel, das Leistungssportangebot im männlichen Nachwuchs zu erweitern. Dazu zählen neben der Steigerung der Trainingsintensitität auch die zunehmende Professionalisierung des Trainingsbetriebes. Mit Dana haben wir genau den richtigen Trainer für diese Weiterentwicklung gefunden."


Dana Beszczysnki: "Es ist für mich eine besondere Gelegenheit, ein wichtiger Bestandteil in der zukünftigen Ausrichtung des Clubs zu sein. Ich freue mich, nach 13 Jahren wieder nach Linz zurückzukehren und den BBC zu alter Stärke zu verhelfen."