17.12.2017
HLL Auhof Devils

11. Sieg für Auhof Devils

Keine Probleme für die Auhof Devils. Gegen eine schwache und undisziplinierte Ennser-Mannschaft siegte die Stöglehner Truppe am Samstag Abend klar und deutlich mit 102:50. Dabei erzielten gleich drei Spieler über 20 Punkte.

Die Auhof Devils mussten ohne die angeschlagenen oder verhinderten Zajic, Sefciuk, Hauer, Weiß und Trummer antreten. Trotzdem ließen die Hausherren von Beginn an keinen Zweifel aufkommen, wer als Sieger vom Platz gehen würde. Mit einem 24-4 Run (Höller 13 Punkte) starteten die Linzer in die Partie, am Ende des Viertels betrug der Vorsprung bereits 23 Punkte (32:9).

Im zweiten Viertel ließ dann die Konzentration ob des großen Vorsprungs etwas nach, sodass die Ennser das Spiel ausgeglichen gestalten konnten. (43:19)

Im dritten Viertel dann wieder ein gewohntes Bild. Die Hausherren dominierten das Spiel nach Belieben, auf Seiten der Gäste erhöhten sich die Undiszipliniertheiten. So musste Hernandez aufgrund einer Tätlichkeit an Dürnberger bereits nach 25 Minuten vorzeitig zum Duschen gehen. Zum Ende des Viertels betrug der Vorsprung 40 Punkte (76:36).

Im letzten Viertel konnte die Konzentration hochgehalten werden und so erzielte Brehm Sekunden vor Schluss mit einem Dreier den 100. Punkt. Die Auhof Devils zeigten über das ganze Spiel eine konzentrierte Defensivleistung und bewiesen mit 9 Dreiern auch ihre Treffsicherheit jenseits der Dreipunktelinie. Mit dem 11. Sieg im 12. Spiel (9 Siege in Folge) beenden die Linzer das Kalenderjahr 2017 als souveräner Tabellenführer.

Beste Werfer: Brehm 22 (1 Dreier), Geheeb 22 (3 Dreier), Höller 21 (1 Dreier), Inoa Gil 19 (4 Dreier)

BESTE WERFER

HLL Auhof Devils:
UBBC Lions Enns:

Tabelle

S
N
P
1
BBC Auhof Devils LINZ AG I
1
0
2
2
BBC McDonald's Iron Scorps Steyr Herren
0
1
1